Achtung, Achtung, Bauarbeiten

Hallo zusammen,

hier ist AnnaJuliana!

Rumpel´s Rechner ist leider kaputt. Somit kann Rumpel sich auf unbestimmte Zeit nicht mehr hier melden.
Ihr braucht euch keine Sorgen machen. Er lebt.

Liebe Grüße vom Rumpel in die Welt!

Eure AnnaJuliana

42x gerumpelt | mitrumpeln?

Giardienfrei.

Diesen Satz sagen zu können, darauf habe ich solange warten müssen: Wir sind GiardienFREI!

Aus.
Vorbei.
Schluss.
Ende.

Ilana und die Tierärztin haben also Recht behalten. Beide sagten, dass man es schaffen kann wenn man ganz konsequent ist. Nun, … wir haben es geschafft, wir waren ganz konsequent.
Es war nervig, teuer, zeitaufwändig … aber am Ende haben wir es geschafft!

Diesen Eintrag hier schreibe ich speziell für die Leute, die in den nächsten Monaten und Jahren über ihre Googlesuche nach Giardien im Rumpelwald landen werden.

Fast alles was ich im Internet/Foren/Katzenblogs las war folgendes: Giardien bekommt man nie (kaum) mehr los!
Endlich darf ich aus meiner Erfahrung sagen, dass man es schaffen kann, aber eben wirklich sehr konsequent sein muss .
Gerade telefonierte ich übrigens mit Ilana und sie riet mir – um ganz sicher zu gehen – in vielleicht 6-8 Wochen erneut einen Test machen zu lassen. Das werde ich dann auch tun.

Was ich alles im Giardienkampf tat schreibe ich hier mal kurz in Stichpunkten auf.

Ich habe:

  • Täglich Bettwäsche und alles worauf die Katzen liegen gewechselt.
  • Alles bei 95° gewaschen, sechs bis siebenmal die Woche. (Tipp: Bei Freunden nach alten Handtüchern, Bettwäsche, Bettlacken ect fragen)
  • Einen Dampfsauger gekauft und damit alle Fress/Trinknäpfe täglich gereinigt.
  • Beide Katzenklos täglich mit dem Dampfreiniger gereinigt und ebenfalls täglich die Streu komplett ausgetauscht.
  • Die Kratzbäume, alle Fensterbänke, den Toilettendeckel, das Waschbecken, die Badewanne, den Tisch … und alle anderen Flächen (Möbel) täglich mit dem Dampfsauger gereinigt.
  • Alle Spielzeuge bedampft.
  • Täglich gewischt/gesaugt.
  • Jeder der zu Besuch kommt musste und muss die Schuhe ausziehen.
  • Als Unterstützendes Medikament wurde über Wochen hinweg Panacur gegeben, jeweils über fünf Tage, dann drei Tage Pause, dann erneut für fünf Tage. Danach zwei Wochen Pause, dann erneut zweimal für fünf Tage.
  • Dazwischen immer mal wieder eine Kotprobe abgeben.

Meine Hände sind inzwischen kaputt, sie haben überall Risse und bluten ständig, auch die Creme bekommt das derzeit nicht mehr in den Griff. Aber das ist nicht schlimm, das kommt wieder in Ordnung.

Und dann will ich auch hier noch einmal sagen was ich bisher nur an einem anderen Ort erzählt habe: Lotta wurde heute vor zwei Wochen kastriert, gechippt und tätowiert. Ihre Kotprobe ergab da zum ersten Mal ein negatives Ergebnis was die Giardien angeht. Die Tierärztin empfahl mir, 10 Tage später erneut Kotproben/die man über drei Tage hinereinader sammeln soll/abzugeben um zu schauen ob das negative Ergebnis (also die Giardienfreiheit) bestätig wird.

Lotta hat alles gut überstanden und im Gegenteil zu Findi damals hatte sie nicht einmal Angst als ich sie im Transportkorb zur Tierärztin brachte.
Es war so rührend wie Lotta und Findi sich durch die Gitterstäbe der Transportboxtür abgeleckt und ihre Nasen aneinander rieben.

Als Lotta weg war fraß Findi nichts. Auch am Abend fraß er nichts.
Erst als Lotta am Nachmittag des zweiten Tages ganz vorsichtig zu Fressen begann, begann auch Findi wieder langsam zu fressen.
Beide sind ein Paar, … sie lieben sich einfach und können nicht mehr ohne einander. Damit habe ich wirklich das ganz große Los gezogen, ich liebe sie, … beide!
In der Praxis haben sich gleich zwei Leute in Lotta verliebt. :D Schön.

Fazit: Foren sind Hilfreich, können einem aber auch die letzte Kraft nehmen und Mutlos machen in seinem Kampf gegen Giariden. Letztlich entscheidet allein wie konsequent der Mensch ist, ob er bereit ist, in aller Konsequenz das durchzuziehen und durchzuhalten.

Danke an alle die mich/uns seelisch dabei unterstützt haben!

9x gerumpelt | mitrumpeln?

Neuer Bombenfund in Göttingen.

Es regnet. Es gewittert. Und mutige Menschen müssen jetzt versuchen diese Bombe zu entschärfen.
Hoffentlich geht diesmal alles gut!
Ich denke jetzt ganz doll an diese Menschen… Bitte tut auch ihr das!!!

Danke.

2x gerumpelt | mitrumpeln?

Letzte Nacht wurde wieder ein neuer Papier-Container vor unserem Haus angezündet.

Als ich heute Morgen zum Einkaufen fuhr sah ich seine Überreste.
Verbranntes Papier. Verbrannte Pappe. Nur das Wort Liebe hat überlebt. Was für ein Bild!

Zerstörungswut überall.
Versteh das nicht.
Was ich noch weniger verstehe ist, dass keiner auf die Idee kommt einen Papier-Container mit einem Schloss hinzustellen, schließlich gibt es die ja auch. In der Villengegend kann man sie stehen sehen.
Jemand schrieb mir damals zu meinem anderen Eintrag, dass ein Container mit Schloss fast 50 Euro mehr kosten würde. Wäre es dann nach dem dritten Brand in 15 Monaten nicht langsam an der Zeit das Geld zu investieren, als ständig, einen mit Sicherheit viel teureren neuen Container hinzustellen?
Ach, wie sollte ich sowas auch verstehen. Ich versteh ja nicht einmal mein Spiegelbild.

Oh, dann wäre noch zu erwähnen, dass nun auch die Inselfrau das Haus verlässt.
Sie zieht mit ihrem Freund zusammen.
Alle ziehen ja grade mit ihren Partner zusammen.
Finde das schade. Zum einen.
Zum anderen finde ich es auch okay, denn ihr Freund ist, wenn man es ganz nett formulieren will: ein Miesmuffel.
Miesmuffel? Gibt es dieses Wort überhaupt noch? Ach, egal.
Er ist diese Art Mensch der mit seinen Blicken alle tötet.
Grüßen tat er nie. Keinen hier.
Ihn nicht mehr wieder zu sehen mag ich.
Blöd eigentlich wenn man sowas über einen sagt, dass das netteste an ihm ist, dass man ihn nicht mehr wiedersehen muss.

Hatte ich eigentlich schon erzählt, dass links neben mir die Antifa eingezogen ist?
Wenn ich nicht mehr so regelmäßig blogge, dann vergesse ich so schrecklich viel zu erzählen, oder finde es später nicht mehr wichtig es noch zu erwähnen.
Die Antifa wohnt da in Gestalt eines Mädchens in Schwarz. Und eines Jungen.
Sie sind als wir eingezogen. Aber am Schild steht nur ein Name.
Heiraten Antifas? Zu heiraten ist ja eigentlich ganz schön konservativ… Oder wohnt nur sie hier und weil er oft hier ist sagten sie wir? Muss mal dran denken ihnen bei Gelegenheit von Rumpelwald zu erzählen, dann können sie ihre Antwort hier posten :D
Ich nehme immer Päckchen für sie entgegen, ansonsten habe ich wenig Kontakt zu ihr/zu ihnen.
Am Wochenende fahren sie zu Demos.
Alle die zu Besuch kommen sind Schwarz gekleidet und wahnsinnig nett. Ich liebe es, mit meinen bunten Klamotten den gelben Cruiser durch diese schwarze Wand von Menschen zu schieben. Dann öffnet sich eine Schneise und ich fühle mich wie Mose der das Meer teilt.

Mose muss jetzt wieder los, Katzenfutter kaufen…

6x gerumpelt | mitrumpeln?

Können Sie mir sagen wo die Weihnachtsmänner sind?

Entschuldigen Sie bitte, … können sie mir sagen wo die Weihnachtsmänner sind?

Ich lächle und ziehe meinen Kopf aus dem Tiefkühlregal.
Gegenüber steht ein alter Mann der seine Frage an eine Kaufland – Mitarbeiterin richtet.

Die Frau ist im Stress. Kaufland explodiert gerade.
Die Kassen nehmen kein Bargeld an, nur Karten. Alle Kunden die Bar zahlen wollen müssen sich, nachdem ihre Waren über den Scanner geschoben werden, in eine Extraschlange mit “Handkasse” zum Bezahlen anstellen.
Der Supergau für ein Kaufhaus am letzten Einkaufstag bevor die Feiertage beginnen.

Eine alte Frau unterbricht die ratlosen Blicke.
Die Osterhasen Kurt! Du suchst die Osterhasen, … es ist doch Ostern und nicht Weihnachten!
Seine Augen berühren den Boden, … sie haben sich dort festgeschämt.

Komm, ich habe sie gefunden, ein Regal weiter stehen die Osterhasen und dann gehen wir nach Hause.
Er wiederholt die Worte “nach Hause”.

“Nach Hause” ist der Ort den er nicht mehr kennt…

(Ich wollte einen schönen, einen bunten Ostereintrag schreiben und dann erlebte ich gestern Mittag diese Szene im Kaufland. Das Gesicht des alten hilflosen und zitternden Mannes bekomme ich seitdem nicht mehr aus dem Kopf. Kann sagen wie es ist: als ich draußen war hatte ich mit den Tränen gekämpft. Nun wurde es keine schöne bunte Ostergeschichte.
Oder vielleicht doch? Ich weiß es nicht.
Vielleicht kann ich sie als Bild hier in die Welt stellen, dass Jesus kam um uns nach Hause zu bringen.)

Ein schönes Osterfest euch allen!

5x gerumpelt | mitrumpeln?